BANANENBROT

Posted on 0 Comments2min read662 views

Ich habe ja bereits ein Rezept für ein echt gutes Bananenbrot auf meinem Blog. Allerdings habe ich gemerkt dass nicht jeder begeistert von gesund (weil wegen mit ohne Zucker und Butter) ist.

Der Mann findet mein gesundes Bananenbrot ganz gut. Was soviel heißt wie „ kann man schon essen, muss allerdings Honig drauf weil nicht süß genug“.

Okay, hab’s verstanden.
Wir brauchen also noch eine Version Bananenbrot in Alltagstauglich mit Tendenz zu gesund = egal. Kein Problem. Hier bitteschön.

Es ist mindestens genauso einfach zu backen wie die gesundere Variante, es schmeckt allerdings wirklich besser. Ich muss gestehen. Aber nicht weitersagen.

ZUTATEREI:

2 Eier

125 g Butter

1 leicht gehäufter TL Backpulver

1 1/2 CUPS Mehl (gerade so voll machen sonst wird der Teig zu fest)

3 – 4 reife Bananen

1 Prise Salz

eine handvoll Schokoladenstückchen oder gehackte Nüsse oder Datteln (wer mag)

1/2 bis 3/4 CUPS Zucker (je nachdem wie süss ihr seid. Bedenkt dabei aber immer dass reife Bananen auch noch Süsse abgeben.)

170 – 180 Grad Umluft ca. 45 – 55 Minuten

TEIGMACHEREI:

Erst einmal schlägt man die zimmerwarme Butter (125g) mit dem Zucker (1/2 – 3/4 CUPS) und dem Vanillezucker schaumig auf. Das geht wie immer am besten in der Küchenmaschine.

Dann gibt man die 2 Eier nacheinander dazu und schlägt das Ganze cremig auf.

Die 3 – 4 Bananen einfach im Ganzen zur ButterZuckerEi Mischung geben und kurz untermixen. Die dürfen ruhig noch etwas stückig sein.

Das Mehl (1 1/2 CUPS) mischt man mit dem Backpulver (1 gehäufter TL) und der Prise Salz und gibt diese Mischung nach und nach in die Schüssel und mixt sie unter.

Danach gibt man eine handvoll gehackte Nüsse, Schokostückchen oder Datteln dazu sofern man mag. Kann man natürlich auch weglassen.

BACKEREI:

Den Teig gibt man in eine kleine Kastenform, einfachheitshalber mit Backpapier ausgelegt. So spart man sich das Einfetten der Form.

175 Grad Umluft ca. 50 Minuten.

Dieses Bananenbrot erinnert natürlich eher an einen Kuchen als an Brot. Warm schmeckt es am besten. Man kann es sich morgens super in der Mikrowelle warm machen und mit einem Klecks Schmand essen. Oder so.

Und hier das Rezept nochmal zum Ausdrucken.

SWEET BANANENBROT

ella| somewhere.girl
Klassisches Bananenbrot
Vorbereitung 10 mins
Backzeit 50 mins
Kategorie Breakfast
Servings 1 Kastenform

Was man alles braucht
  

  • 2 Eier
  • 125 g Butter
  • ½ – ¾ Cup brauner Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 ½ Cups Mehl
  • 1 TL Backpulver (leicht gehäuft )
  • 1 Prise Salz
  • 3 – 4 reife Bananen (je nach Größe reichen auch 2 Bananen)
  • ½ CUP Nüsse und/oder Schokostückchen und/oder Datteln (kleingehackt (optional))

Wie man es macht
 

  • Butter mit Zucker in der Küchenmaschine oder mit einem Rührgerät schaumig rühren.
  • Die beiden Eier nacheinander unterrühren.
  • Vanillezucker dazugeben.
  • Die Bananen einfach etwas auseinander brechen und mit in die Butter-Zucker-Mischung rühren.
  • Das mit der Prise Salz und dem Backpulver vermischte Mehl nach und nach dazugeben.
  • Extra Zutaten wie Schokostückchen oder Nüsse untermischen.

Backen

  • Im vorgeheizten Backofen bei ca. 175 Grad Umluft ca. 50 Minuten backen.
love ella| somewhere.girl
honestly, why not?

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




No Comments Yet.

Innsbruck

Previous
THIS SHOT. Photography.
BANANENBROT

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner