CIABATTA ☮︎ So einfach kann Brot backen sein!

Posted on 2 Comments5min read1803 views

HOMEMADE ITALIAN BREAD

Wenn die Welt um mich herum wieder einmal macht was ihr gefällt und sich alles nach Zuviel anfühlt, entfliehe ich der Realität am leichtesten, indem ich einfach irgendetwas backe. Das funktioniert meist ganz gut um den Kopf etwas freizukriegen. Dieses Mal war mir nach einem schnellen Brot. Und ich habe tatsächlich ein einfaches Ciabatta Rezept gefunden das super easy funktioniert.

Ich kann selbst kaum glauben, dass das mit mir und diesem Ciabatta direkt beim ersten Versuch so problemlos geklappt hat. Und was soll ich sagen – es ist super. Ich musste es zwar ein wenig an meinen Geschmack anpassen und die angegebene Salzmenge von ursprünglich zwei Teelöffeln auf einen reduzieren, dafür habe ich die Zuckermenge in meinem Rezept etwas erhöht. Zudem backe ich mein Ciabatta ohne Olivenöl. Allerdings nicht mit Absicht. Ich hatte einfach nicht daran gedacht, dass man Ciabatta eigentlich mit Öl backt. 

Aber was soll ich sagen:
Passt, wackelt und hat Luft! Trotz ohne Olivenöl.

Ist das einfach! #hättejaauchmaleinervorhersagenkönnen

Zugegeben, mein schnelles Ciabatta hat nicht ganz das Aroma eines klassischen Ciabattas, das stundenlang aufgegangen ist. Deswegen hat mein Ciabatta auch nicht ganz so beeindruckende Löcher. Aber ich finde, ganz ehrlich, dass man das in diesem Fall wirklich nicht merkt. Also mir fehlen die Löcher nicht unbedingt.

Für eine Grillparty ist dieses Ciabatta super. Aber es schmeckt auch hervorragend zu einer frischen Tomatensuppe. Und wenn das Ciabatta ein paar Tage alt ist kann man daraus eine Brotsuppe machen. Von Jamie Oliver gibts da ein Rezept das momentan mein Lieblingsrezept ist. Die macht man nur aus frischen Kirschtomaten, Dosentomaten, Knoblauch, frischem Parmesan und frischem Basilikum. Sonst nichts. Schmeckt mega.

Schnelles Suppenrezept.

Für diese Suppe braucht man eigentlich nur zwei Dosen ganze Tomaten. Jamie Oliver macht sie mit Strauchtomaten, die er mit Salz und Olivenöl im Backofen eine zeitlang ihr Aroma entfalten lässt. Dann werden sie ganz süß und aromatisch und die Suppe schmeckt natürlich noch besser. Aber wer sich die Zeit nicht nehmen will nimmt stattdessen einfach nur Tomaten aus der Dose. Das schmeckt genauso gut.

Dafür brutzelt man in einer Pfanne mit Olivenöl auf mittlerer Hitze zwei Knoblauchzehen und frischen Basilikum eine Weile an. Nicht braun werden lassen! Nur bei mittlerer Hitze einige Minuten, bis die ganze Küche nach frischem Knoblauch und Basilikum duftet. Dann gibt man etwas Zucker und Tomatenmark dazu, lässt das ganz kurz anschwitzen, und giesst dann die Dosentomaten darauf. Jeweils genauso viel Wasser dazugeben (also 2x eine Dose voll) und köcheln lassen. Mindestens eine halbe Stunde. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann püriert man die Suppe einmal durch und gibt geriebenen Parmesan dazu, soviel man will! Das kleingeschnittene Ciabatta und einen ganzen Bund vom frischen Basilikum kommt auch rein, damit sich das Brot mit Suppe vollsaugen kann. Noch einen kräftigen Schluck Olivenöl darübergiessen und fertig ist die beste Tomatensuppe der Welt! Und Resteverwertung ist es auch noch, schliesslich haben wir das alte Ciabatta von gestern kleingeschnitten reingegeben. Oder?

OPEN GALLERY


Aber jetzt zum CIABATTA:

 

ZUBEREITUNGSZEIT

Das Kneten geht schnell. Aber der Teig muss gehen. Deswegen sollte man für dieses Rezept insgesamt inklusive Geh- und Backzeit ungefähr 3 Stunden einplanen. 

BACKZEIT

220 Grad Ober-/Unterhitze ungefähr 20 – 25 Minuten

 

ZUTATEN

450 g Mehl (405er bzw. 480er)

1 TL Salz

einen 1/2  EL Zucker

1 Päckchen Trockenhefe

280 – 300 ml lauwarmes Wasser

 

ZUBEREITUNG

Mehl mit Salz, Zucker und Trockenhefe mischen. 

Wasser nach und nach dazugeben und dabei ein wenig die Konsistenz überprüfen. Der Teig ist weich und feucht und klebt, sollte allerdings nicht zu nass und damit matschig werden. Klebrig ja, matschig nein. Dann etwas Mehl dazugeben. 


KLEINER TIPP: Nicht mit der Hand kneten sondern besser mit der Küchenmaschine. Der Teig ist relativ feucht und klebt ziemlich!


GEHZEIT

Den Teig mit Klarsichtfolie oder einem Tuch, angefeuchtet mit warmem Wasser, abdecken und erst einmal 1 – 2 Stunden gehen lassen, bis er doppelt so gross geworden ist. 

WEITERE ZUBEREITUNG

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und Mehl darauf streuen.

Den Teig aus der Schüssel mit einem angefeuchteten Teigdings auf das vorbereitete Backpapier/Mehlblech geben und etwas flach drücken. 

Dann klappt man den Teig einfach nur auf beiden Seiten hoch und faltet ihn so zusammen wie ein Handtuch. 

 

Am besten lässt man das Ciabatta jetzt noch einmal mindestens eine halbe Stunde gehen. Je länger desto besser, aber eine halbe Stunde sollte es wenigstens sein. Etwas Mehl auf das Brot streuen. 

 

BACKMOMENT

Bevor man das Brot in den Ofen schiebt, streut man das überschüssige Mehl vom bemehlten Backblech auf das Brot. Das macht man am einfachsten, indem man das Backpapier einmal auf jeder Seite schwungvoll hochklappt. Lässt man zu viel Mehl auf dem Backblech liegen verbrennt es sonst sehr schnell und wird nur braun. Schade drum. Auf dem Brot ists zudem viel schöner. 

Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 220 Grad 20 – 25 Minuten backen. 

Das Brot ist nach dem Backen erst noch ziemlich hart und klingt dumpf und hohl, wenn man draufklopft. Es wird jedoch nach einiger Zeit während es abkühlt wie von Zauberhand ganz weich. Es ist dann, wenn man es anschneidet, das Gegenteil von hart, trocken und krümelig, sondern soft, gleichzeitig aber fest und leicht. 

Ciabatta
Ciabatta-aufgeschnitten
That-Ciabatta

☮︎

Ciabatta

CIABATTA

ella| somewhere.girl
So einfach kann Brot backen sein
Vorbereitung 10 mins
Backzeit 25 mins
Resting Time 2 hrs 30 mins
Gesamtzeit 3 hrs 5 mins
Kategorie Bakery

Was das Backen leichter macht

  • Backpapier
  • Küchenmaschine

Was man alles braucht
  

  • 450 g Mehl (405er bzw. 480er)
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Zucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 280 ml Wasser (lauwarm)

Wie man es macht
 

TEIGZUBEREITUNG

  • Mehl mit Salz, Zucker und Trockenhefe mischen.
  • Wasser nach und nach dazugeben und dabei immer ein wenig die Konsistenz prüfen.
  • Der Teig ist eher weich und feucht und klebt ganz gerne ein bisschen. In der Küchenmaschine so lange kneten, bis sich der Teig von alleine vom Schüsselrand löst.
  • Bei Bedarf etwas Mehl dazugeben, sollte er zu klebrig sein.

GEHZEIT

  • Der Teig sollte jetzt gehen. Wenn möglich 2 Stunden.
  • Dafür einfach ein feuchtes Tuch über die Schüssel legen oder mit Klarsichtfolie abdecken und an einen warmen Ort stellen.

VORBEREITUNG FÜRS BACKEN

  • Backpapier aufs Backblech geben und mit etwas Mehl bestreuen.
  • Den Teig mit einem angefeuchteten Teigschaber aufs Backblech schieben.
  • Mit leicht angefeuchteten Händen etwas glattdrücken. Dann klappt man den Teig einfach nur auf beiden Seiten hoch und faltet ihn so zusammen wie ein Handtuch, wie man auf dem Foto sehen kann.
    Ciabatta-vor-dem-Backen
  • Am besten lässt man das Ciabatta jetzt noch einmal mindestens eine halbe Stunde gehen. Je länger desto besser, aber eine halbe Stunde sollte es wenigstens sein. Etwas Mehl auf das Brot streuen. 

DAS BACKEN

  • Bevor man das Brot in den Ofen schiebt, streut man das überschüssige Mehl vom bemehlten Backblech auf das Brot. Das macht man am einfachsten, indem man das Backpapier einmal auf jeder Seite schwungvoll hochklappt.
  • Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 220 Grad 20 – 25 Minuten backen. 

Gut zu wissen

KLEINER TIPP:
Natürlich kann man den Teig auch mit der Hand kneten. Aber ich würde Handschuhe anziehen. Dann muss man nicht mühsam seine Hände waschen, um sie von dem klebrigen Teig zu befreien. Spart Nerven.
 
UND ZUM SCHLUSS:
Das Brot ist nach dem Backen erst noch ziemlich hart und klingt dumpf und hohl, wenn man draufklopft. Es wird jedoch nach einiger Zeit während es abkühlt wie von Zauberhand ganz weich
love ella| somewhere.girl
honestly, why not?

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Recipe Rating




2 Comments
  • Anonymous
    June 11, 2020

    🤩

    • Anonymous
      June 11, 2020

      great Site👍🏼

Innsbruck

Previous
SIMPLE KITCHEN ☮︎ Blumenkohlreis. #paleoveganlaktosefreisuperfoododerwas
CIABATTA ☮︎ So einfach kann Brot backen sein!

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner