STAYHOME DIARY Tag 10 ✗

Posted on 0 Comments3min read445 views

Von ausreichend Klopapier, Experten mit unterschiedlichen Meinungen und ganz viel Verunsicherung

Noch trägt hier niemand Masken zum Schutz.

Ich finde das seltsamerweise fast beruhigend. Dadurch wirkt alles fast wie normal. Letztendlich weiss ich natürlich, dass das nur ein Trugschluss ist. Wir denken bereits tatsächlich darüber nach, uns wenigstens ein Tuch umzubinden, wenn wir kurz einkaufen gehen. Bei jedem Gang nach draussen geht nämlich das schlechte Gewissen mit.

Die Experten sind sich jedoch nicht einig.

Und wir sind genervt. Von unklaren Ansagen und nichtssagenden Aussagen. Mal sind Masken nicht so wichtig, weil sie nur andere schützen und nicht uns selbst. Sofern alle von uns Masken tragen würden wäre es allerdings doch empfehlenswert und hätte eine positive Wirkung. Es müssen aber die richtigen Masken sein die auch richtig aufgesetzt werden müssten. Allerdings reiche ein Tuch auch. Selbst welche zu nähen ginge auch. Draussen bräuchte man allerdings keine Maske tragen. Ausser ein gewisser Mindestabstand sei nicht einzuhalten.

Das leidige Maskenthema ist längst noch nicht zu Ende diskutiert.

Allerdings stellt sich die Frage für uns sowieso nicht. Es gibt schliesslich nirgends welche zu kaufen. Ich nehme also ein Tuch. Oder häkel mir eine Maske. Nehm sie doppelt. Und leg einen Kaffeefilter dazwischen. Keine Ahnung. Anleitungen, um sich eine Maske zu nähen, finden sich bereits zuhauf im Netz. Jemand hat eine aus einem Staubsaugerbeutel gebastelt. Anscheinend sind der Kreativität beim Thema Masken keine Grenzen gesetzt. Letztendlich ist es wohl auch egal. Mein Bauchgefühl sagt besser irgendwas als nix. Hauptsache #Maskeauf

paperflowersmell

Im Supermarkt gibt es ausreichend Klopapier.

Scheint, alle haben genug Schwäne daraus gebastelt oder bereits die gesamte Wohnung mit Klopapier tapeziert. Wir haben uns dennoch nicht getraut, welches mitzunehmen. Langsam wird man etwas paranoid. Die Medien machen das Gefühl nicht besser. Wenn nicht über den Mangel an Mundschutz und über leere Regale in Supermärkten berichtet werden kann, dann werden Hamsterkäufer verurteilt oder man spricht bereits über die Zeit nach dem Virus.

Das alles verunsichert allerdings viel mehr als dass es weiterhelfen oder beruhigen würde.

Wir sind noch nicht einmal wirklich am Anfang dieser Krise. Und dürfen uns von der Politik bereits Massnahmen für danach anhören. Absurd.

Aber vielleicht ist das der Versuch, uns allen in dieser Zeit etwas Normalität zu vermitteln, beziehungsweise zu suggerieren.

Falls jemand fragen sollte: es funktioniert nicht.

Selbst ich habe bereist über das “Danach” nachgedacht.

Man sucht händeringend nach einem Anker. Leider wurde der auf dem Schiff mit dem Namen “Corona” nicht eingebaut. Er gehört wohl nicht zur Standardausstattung.

Corona schlägt langsam aufs Gemüt.

Die Nachrichten melden wieder steigende Zahlen Corona-Toter in Italien.

Die Zahl der weltweit Infizierten in der Statistik der Johns Hopkins University beunruhigt noch viel mehr. Aber selbst wenn sie sinken würden wäre ich nicht entspannt.

Uns allen ist schliesslich klar, dass nicht alle, die den Virus haben, auch getestet wurden. Und somit so auch nicht in der Statistik auftauchen. Ganz ehrlich: Ich glaube ich möchte auch gar nicht wissen, wieviel man dieser Statistik aufaddieren müsste, um so auf die tatsächliche Zahl aller Infizierten und Toten zu kommen. Die Zahl würde uns wohl hintenüber kippen lassen.

Prinz Charles ist positiv getestet worden. Komischerweise beunruhigt mich das. Vielleicht, weil man Personen wie Prinz Charles oft im Fernsehen sieht und man so das Gefühl hat, sie seien ständig im eigenen Wohnzimmer zu Besuch. Er ist nach Schottland gefahren. Ob man, je reicher man ist, anders über so eine Krise denkt, während man in einem seiner Schlösser sitzt?

honestly, why not?

What do you think?

Your email address will not be published. Required fields are marked *

No Comments Yet.

Innsbruck

Previous
STAYHOME DIARY ✗ Tag 9
STAYHOME DIARY Tag 10 ✗

GDPR Cookie Consent with Real Cookie Banner