UMRECHNUNGSTABELLEN CUPS = GRAMM = EL = TL

FIRST THINGS FIRST

Die meisten Rezepte aus den USA arbeiten mit Mengenangaben, mit denen viele von uns auf Anhieb nicht sofort etwas anfangen können. Zudem backen andere gerne mit Öl. Da nehme ich lieber Butter oder Kokosnussöl. Und das will ich einfach nicht immer flüssig machen müssen. Dafür habe ich mal eine Liste erstellt, damit ich nicht jedesmal erst googeln muss, wenn ich Zutaten ersetzen will.

WAS IST ÜBERHAUPT WAS?

Ich erkläre mal kurz, welche Abkürzung was bedeutet:

CUP TASSE oder BECHER
TBSP = TablespoonEL = Esslöffel
TSP = TeaspoonTL = Teelöffel

MEHL

CUPGRAMM
1 CUP140 g
1/2 CUP70 g
1/3 CUP45 g
1/4 CUP35 g

TROCKENE ZUTATEN

CUPGRAMM
1 CUP135 g
3/4 CUP100 g
2/3 CUP85 g
1/2 CUP67 g
1/3 CUP45 g
1/4 CUP32 g
1 TBSP8 g

BUTTER

CUPSGRAMM
1/4 CUPca. 60 g
1/3 CUPca. 80 g
1/2 CUPca. 120 g
1 CUPca. 230 g

Und was mache ich, wenn ich Öl durch Butter ersetzen will, weil ich den Geschmack von Öl im Teig nicht so gern mag.

BUTTER zu ÖL

BUTTERÖL
1 CUP3/4 CUP
3/4 CUP1/2 CUP + 1 TBSP
2/3 CUP1/2 CUP
1/2 CUP1/4 CUP + 2 TBSP
1/3 CUP1/4 CUP
1/4 CUP3 TBSP
1 TBSP2 1/4 TSP
1 TSP3/4 TSP

ZUCKER WEISS

CUPGRAMM
1 CUP 200 g
3/4 CUP150 g
2/3 CUP130 g
1/2 CUP100 g
1/3 CUP65 g
1/4 CUP50 g
2 TBSPs25 g

BROWN SUGAR PACKED = BRAUNER ZUCKER REINGEPRESST (in den CUP)

CUPGRAMM
1 CUP220 g
1/2 CUP110 g
1/3 CUP75 g
1/4 CUP55 g

100 g Zucker können übrigens durch ungefähr dieselbe Menge (wer es süßer mag nimmt etwa 120 g) Datteln ersetzt werden.

HONIG, AHORNSIRUP, MELASSE

CUPGRAMM
1 CUP340 g
3/4 CUP250 g
2/3 CUP225 g
1/2 CUP170 g
1/3 CUP110 g
1/4 CUP85 g
1 TBSP20 g

HAFERFLOCKEN

CUPGRAMM
1 CUP80 g
1/2 CUP40 g
1/3 CUP30 g
1/4 CUP20 g

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner